A.L.M.P.


Gesellschaft für präventive Medizin

Die A.L.M.P. ist das Kürzel für Association luxembourgeoise des méthodes préventives.

Medizin so wie sich die Urväter das ausgedacht haben und Medizin als Wirtschaftszweig so wie sie heute ausgeübt wird, das sind zwei Paar Socken.

Arzt als Berufung und Arzt als Beruf, das ist wie Tag und Nacht.

Kräuter als Allheilmittel und Pillen als Arznei, das sind zwei Welten.

Ursachenbehandlung und Symptomenbehandlung, das ist wie wenn man in einer anderen Liga spielen würde.

Zu glauben die Naturmedizin gehöre zum Mittelalter und nur die Moderne sei das NEC PLUS ULTRA, zeugt von einer nicht mehr zu überbietenden Arroganz.

Und dann noch die Naturheiler und Naturärzte als Scharlatane abzustempeln und vor Gericht zu zerren, das erinnert an die Inquisition.

Wir leben heute was unsere Beziehungen angeht im tiefen Mittelalter. Anstatt zu verbinden wird getrennt und bekämpft.

"DIVIDE ET IMPERA" heißt die Devise.

Die A.L.M.P. (Association Luxembourgeoise des Méthodes Préventives) will das verlorene Wissen über Kräuter, Pflanzen und Naturmitteln wieder ins richtige Licht rücken.

Viel zu lange unterdrückt und dies zu Ungunsten der kranken Leute ist es ein "MUST" das verlorene Wissen wieder zu aktivieren.

Es geht auch anders! Wir sind dazu verpflichtet und setzen uns ein, um die Ungerechtigkeiten und Ungleichheiten auszumerzen. Die Zeit ist gekommen um umzudenken!

Die Natur ist mehr als die Summe der einzelnen Teile und die Naturmedizin obliegt den Naturgesetzen und nicht der Pharmaindustrie.

Wir denken INTEGRAL und handeln dementsprechend.

Dr. Jean Colombera
Gründer und erster Vorsitzender der A.L.M.P.

Info


Ernährung

Was ist die beste Ernährungsmethode? Darüber streiten sich die Wissenschaftler.
Und das wird immer so sein.
Aber bei einer Krankheit muss die berechtigte Frage gestellt werden ob eine andere Ernährungsweise nicht vorteilhafter wäre.

Deshalb ist es wichtig nach Alternativen umzuschauen.


lesen

Krankheiten

Es gibt immer mehr chronische Krankheiten in dieser technischen Gesellschaft und sie werden immer schwerer zu behandeln.

Die Schulmedizin ist mit ihrem Latein zu Ende.

Es bleibt als Option die Naturmedizin mit ihrer ganzheitlicher Sicht. Nur sie kann auf Dauer eine Linderung bringen!


lesen

Krebs alternative Methoden

Die Schulmedizin mit ihren 3 Keulen CHIRURGIE, CHEMOTHERAPIE UND BESTRAHLUNG ist an ihre Grenzen angekommen. Der Patient stirbt schlussendlich von der Behandlung und nicht vom Krebs.

Die Erfolgsquote ist minimal. Auch hier müssen neue Wege beschritten werden. Wir versuchen auf neutrale Weise die alternativen Methoden
zu beleuchten

lesen

Kräuter
Pflanzen

Wer kennt etwas von Kräutern und Pflanzen? Die allerwenigsten sind hier bewandert ... leider … denn die Kräuter und Pflanzen sind schlechthin die Wundermittel, nur müssen sie richtig eingesetzt werden.

Ein Kraut für jede Krankheit?

Nein … das Potential ist so groß,
dass ein Kraut auf mehrere Krankheiten anspricht.

lesen

Integrale-Krebstherapie


"...Diese Episode war auslösend für seinen weiteren Lebensverlauf. Durch einen Arzt gerettet, wollte er dasselbe für andere Leute tun. ...
In diesem Buch zeichnet er die alternativen Pisten auf, die gegen Krebs angewendet werden können.
Sein Motto lautet: Jede Behandlung muss INTEGRAL sein, denn - Das Ganze ist mehr als die Summe der einzelnen Teile -.
Krebs, wo ist dein Stachel? Ich habe keine Angst vor Dir, und ich werde alles tun und mithelfen dich zu besiegen.
Dieses Buch ist ein Schritt in diese Richtung."


Buch Download als PDF (9.4 MB)

Integrale Krebstherapie Jean Colombera

Kontakt


ALMP/ALMP4YOU
2 ,B rue Grande Duchesse Josephine Charlotte
L-9013 Ettelbrück
Luxembourg

E-Mail: jcolombe@pt.lu